Navigation Schliessen
Jahresbericht
2017
Aktivitäten 2017

Information, Beratung und Tagungen: Das SKMR unterstützt Behörden, Zivilgesellschaft und Wirtschaft bei der Umsetzung der Menschenrechte in der Schweiz mit einer breiten Palette an Aktivitäten.

Aufgabe des SKMR ist es, verschiedene Akteure in der Schweiz bei der Umsetzung der internationalen Menschenrechtsverpflichtungen zu unterstützen und zu stärken. Das SKMR bietet dafür Dienstleistungen in Form von Studien, Evaluationen, Gutachten, Seminaren, Tagungen und weiteren Aktivitäten an. Hier eine Übersicht der Publikationen und Veranstaltungen aus dem Jahr 2017:

    
Publikationen 2017
Hier lesen

Die folgenden Publikationen sind im vergangenen Jahr veröffentlicht worden und stehen auf der Website des SKMR zur Verfügung:

 

 

 

 

 

 

 

Abendveranstaltung „Arbeit – Alter – Menschenrechte“ vom 7. Dezember 2017. (Bilder auf dieser Seite: Tanya Kottler)

     
Veranstaltungen 2017
Hier lesen

 

 

  • Die Rechte des Kindes mit Migrationshintergrund in der Schweiz: Schutz, Förderung, Mitwirkung,
    4. und 5. Mai 2017, Bern.
    Internationale Konferenz mit Programmpunkten zu verschiedenen Aspekten zu den Rechten von Kindern mit Migrationshintergrund mit einem interdisziplinären Ansatz, durchgeführt vom Centre interfacultaire en droits de l’enfant (CIDE) der Universität Genf, dem Institut international des droits de l’enfant (IDE), dem SKMR und weiteren Partnern.

 

 

 

  • Arbeit – Alter – Menschenrechte,
    7. Dezember 2017, Bern.
    Abendveranstaltung zu Fragen rund um die Grund- und Menschenrechte älterer Personen und der Präsentation eines Katalogs über die Grundrechte Älterer sowie einem Podium zum Thema Alter und Arbeit.
      
Weitere Aktivitäten 2017
Hier lesen
  • Quartalsweise Publikation von „Update Freiheitsentzug“, einer Übersicht über die internationale und nationale Rechtsprechung und Entwicklungen im Bereich des Freiheitsentzuges;
  • Web-Dokumentation zum dritten Berichtsverfahren der Schweiz zur Umsetzung der UNO-Frauenrechtskonvention (CEDAW);
  • Bestandesaufnahme zum Zugang zur Justiz für Frauen;
  • Aktualisierung der Datenbank zum Gleichstellungsgesetz (www.gleichstellungsgesetz.ch);
  • Laufende Erweiterung und Aktualisierung der App „Women’s Human Rights“.
«Jahresbericht SKMR 2017»
615 KB, PDF
Download